privater Transen Telefonsex 09005 - 88 77 90 € 1,99/min.Festn., max. € 2,99/Min. Mobil

Mike in tights

Der private Transvestiten Blog

Archive

… ist auch geiler Telefonsex drin! Na, leider gilt das ja nicht immer, aber wenn man weiß, wo man anrufen muss, dann klappt das schon. Nun bin ich momentan ja eigentlich nicht ganz so scharf auf den Telefonsex wie sonst. Ich meine, immerhin habe ich ja endlich wieder mal eine feste Freundin …
Aber inzwischen habe ich ein paar von den Transen und Girls, mit denen ich es im Laufe meiner Zeit als Single Transe so alles getrieben habe, so richtig liebgewonnen. Von ein paar von denen möchte ich mich schon verabschieden.

Wenn ich Bescheid sage, dass ich jetzt in festen Händen bin, freuen sie sich für mich, auch wenn ich sie dann nicht mehr anrufe. Wenn ich aber einfach mich nicht mehr melde, machen sie sich am Ende Gedanken darüber, was denn los ist.
Aber ich hätte es mir ja denken können, dass das mit dem Verabschieden nicht ganz so leicht wird, wie ich mir das vorgestellt habe.
Schon bei den Transgirls von dieser Seite, www.geiler-telefonsex.net/telefonerotik/transen/, hat es nicht geklappt. Ich hatte zwar Bernd dran – beziehungsweise Bianca, denn so nennt er sich, wenn er als bisexueller Crossdresser unterwegs ist; den ich wahnsinnig gerne mag.
Aber als ich ihm berichtete, ich sei jetzt nicht mehr solo, fing er gleich an zu unken, dass mich keine Frau auf Dauer voll zufriedenstellen könne; ganz gleich, ob sie nun dem Transensex aufgeschlossen gegenüber stünde oder nicht.
Ich konnte das ja nun nicht wirklich bestreiten; meine wenigen Erfahrungen mit festen Beziehungen haben es mir schon bewiesen, dass der Sex irgendwann immer langweilig wird und ich die Abwechslung bei einem Sexabenteuer neben raus brauche.
Trotzdem lässt man sich das ja nun nicht so gerne sagen, wenn man gerade so richtig frisch verliebt ist. Verliebt sein und realistische Einschätzungen gehen meistens nicht Hand in Hand. Ich war irgendwie angepisst, und beinahe hätten wir uns gestritten.
Aber Bianca hat dann gleich eingelenkt und damit begonnen, mir zu schildern, was sie gerade trägt und wie geil sie ist.
Zuerst wollte ich ja gleich auflegen, aber sie hat so eine wahnsinnig erotische Stimmung, die geht so richtig durch alles durch. Stundenlang könnte ich ihr zuhören, auch wenn sie nur das Telefonbuch vorlesen würde!
Nun ja, es kam, wie es kommen musste – ich wurde auch geil, und wir haben es am Telefon miteinander getrieben. Zum Glück weiß Juliane ja nichts davon!

Comments are closed.